Die Stunde der Töchter

Kriminalroman, Grafit Verlag Dortmund 2009
ISBN 978-3-89425-362-2

Ein Krimi über Raubkunst aus dem Irak, Väter mit schlechten Sitten und die Zukunft ihrer Töchter.

Kevin von Kranach leitet eine Ermittlungseinheit gegen illegalen Kunsthandel und bittet Johanna di Napoli um Hilfe. Sofort gerät die kämpferische Kriminalbeamtin in einen emotionalen Konflikt. Bernhard Stämpfli ist Kunsthändler und wird verdächtigt, mit Raubgut aus dem Nationalmuseum in Bagdad zu handeln. Stämpfli ist aber auch der Vater ihrer Schulfreundin Tamara. Als er entführt wird, ist klar, dass in der Geschichte noch jemand anderes mitmischt. Johanna tippt auf den Zürcher Milieukönig Werner Hügli. Doch der ist im Vergleich zu den wahren Schurken nur ein kleines Licht…


Die Stunde der Töchter